Wieder ist eine Woche geschafft. Eine Woche in der ich merkte wie es wieder deutlich nach oben geht. Zudem habe ich einige Dinge gemacht die ich schon längst hätte machen sollen. Aber da der Mensch ja ein Gewohnheitstier ist liebt er die Bequemlichkeit. In diesen Moment fällt mir auf das Gewohnheitstier bei mir, in der Rechtschreibungskorrektur rot markiert ist. Als Alternative bietet er mir Gewohnheitstrinker an.
Typisch. Mensch und Tier scheinen nicht zusammenzupassen. Alkohol und Mensch schon …….?

Mittwoch morgen habe ich dann seit langer zeit mal wieder Frühstücksfernsehen geschaut. Und da gab es doch gleich eine Top-Meldung. Beim Herrn Z. der Boss der P. ist (war), wurden die Wohnräume durchsucht. Im ersten Moment dachte ich ja noch das beim Herrn M. aus Kleinberga ein paar Einschreiben verloren gegangen sind, aber nix da! Es wurden Millionen ins Ausland geschafft, um ein „paar € “ an Zinsen zu sparen. Die Welt ist pervers. Aber zu mindestens muss den Herrn Z. das schlechte Gewissen gepackt haben, wie kann man es sich sonst erklären das er sich so für den Mindestlohn in der P.-Branche einsetzte 😉. Was mich aber besonders nervte ist die Tatsache das Herr Z. sich von der Untersuchungshaft freikaufen konnte. Woher will den der Staat wissen das nicht gerade dieses Geld auch zu unrecht verdientes Geld ist? Das ist ja so als würde ein in Untersuchungshaft sitzender Dieb dafür auf Kaution frei kommen in den er  mit aus einen anderen Diebstahl stammender Ware bezahlt.

Print Friendly, PDF & Email

Von fkmoegelin

In den veröffentlichten Artikeln beschreibe ich die Welt aus meiner Sicht. Diese sind durchaus politisch, aber immer fern von Blockdenken und / oder einer bestimmten politischen Richtung. Die Artikel sind Konkret. Aussagen die bloße Behauptungen sind, finden sie bei mir nicht. Damit bewahre ich meine Unabhängigkeit. Der Standpunkt ist mir wichtig. Dies ist mein Konzept – Frei von Vorurteilen und Paradigmen.